Natalie gewann 2017 den New Body Award
8. Juni 2018

Ein HIT dank HIIT

„New Body Award“-Siegerin Natalie im Interview

Ihr Gesicht solltest du dir merken. Natalie Pauline Altevogt (25) war im Oktober 2017 die Gewinnerin des New Body Award. LOOX traf die schöne Düsseldorferin zum Interview und sprach mit ihr über Flirts im Fitness-Studio, Trainingspläne und ihre Arbeit als Model.

Was hat dich erstmals in ein Fitness-Studio getrieben?

Mein Freund ist schon früh ins Fitness-Studio gegangen und dadurch bin ich dazu gekommen, nachdem ich wegen meines Umzugs mein Tanzen aufgeben musste. Ich war früher in Wuppertal in einer Tanzgruppe und wollte mich dann in Düsseldorf nicht an einer Gruppe anschließen. Aber man braucht halt trotzdem eine sportliche Betätigung.

MEHR ZUM THEMA

So bekommst du einen knackigen Po

Runde Sache

Runde Sache

Rund und knackig soll er sein, der Po. Mit diesen einfachen Übungen kriegst auch du einen Knackpo!

Schlank in den Sommer

Mach dich Bikinifit

LOOX macht dich Bikinifit

Viele Frauen kennen das Problem. Der Traum-Bikini ist gefunden – jetzt fehlt nur noch der Traumkörper.

Frauen aufgepasst!

Das Birnentypen-Workout

Das Workout für den Birnentypen

Gene sind nicht alles - mit Sport kannst du den Birnentypen bekämpfen!

Fitnesstrend Pole Dance

Frauen an die Stange!

Frauen an die Stange!

Traumkörper von der Stange? Mit diesem Trend kein Problem! Kraftakt ohne Klischees: Pole Dance.

War es für dich eine Überwindung, dahin zu gehen?

Ein bisschen schon, weil ich gedacht habe, dass das Training – im Vergleich zum Tanzen – monoton sein könnte. Aber ich habe schnell Gefallen daran gefunden.

 

Wie oft bist du anfangs ins Gym gegangen und wie oft gehst du heute?

Am Anfang bin ich so zweimal in der Woche gegangen. Hatte dann aber auch Phasen, wo ich bis zu sechsmal pro Woche da war. Inzwischen hat sich das auf drei- bis viermal in der Woche eingependelt.

Moritz Schmid / McFIT
Natalie beim Workout an der Brustpresse - ausnahmsweise ohne Köpfhörer

Wie sieht dein Trainingsplan für die Woche aus?

Ich mache sehr viel HIIT-Training (High Intensive Intervall Training; d. Red.) mit freien Gewichten. Gar nicht mehr so viel an den Maschinen. Mit der Zeit hat sich das als bestes Training für mich herauskristallisiert. Ich mache auch sehr viel Spinning. Mit schweren Gewichten trainiere ich nur noch meinen Unterkörper, sprich meine Beine und Hintern.

Was sind deine Lieblingsübungen?

Gerne Spinning. Für die Beine den Bulgarian Squat und Hip Thrust.

Womit belohnst du dich?

Wenn ich mich belohne, dann mit Essen (lacht). Ich bin seit diesem Jahr Veganerin, daher läuft es dann auch auf veganes Eis oder Schokolade hinaus oder auch mal Falafel.

Was hast du noch für Trainingsziele?

Auf jeden Fall noch mehr meinen Bauch zu definieren. Ansonsten nur noch ein wenig Feintuning.

McFIT / Barboza
Natalie ist ein echter Volltreffer

Was magst du an dir am liebsten?

Meine Arme! Generell mag ich an mir, dass ich mich in den letzten Jahren etwas gewandelt habe. Ich war früher grundsätzlich eher negativ eingestellt und das habe ich abgestellt – Gott sei Dank.

Wirst du während des Trainings oft angeflirtet?

Nein, zum Glück nicht (lacht). Ich drücke beim Training schon eher aus, dass ich mich gerade in „meiner Zone“ befinde. Ich habe Kopfhörer auf und schenke meinem Umfeld nicht sehr viel Aufmerksamkeit. Allerdings sind die Männer auch chancenlos, da ich einen Freund habe.

Trainierst du mit deinem Freund oder sportest du lieber alleine?

Wir trainieren auch mal zusammen.

Was gefällt dir an der Arbeit als Model?

Eigentlich alles. Dass man immer wieder an einem anderen Ort arbeitet. Mir macht es Spaß vor der Kamera zu stehen. Dann setze ich mich auch privat viel mit Mode auseinander. Es kommt mir nicht immer wie Arbeit vor (lacht).

McFIT / Barboza
Die schöne Düsseldorferin arbeitet inzwischen hauptberuflich als Model

Ist mit dem Gewinn beim New Body Award für dich ein kleiner Traum in Erfüllung gegangen?

Auf jeden Fall. Ich habe mir das als kleines Kind schon ein wenig gewünscht.

Was ist der nächste Traum, den du dir erfüllen wirst?

Eine große Kampagne für große Sportartikel-Hersteller wäre schon cool (lacht).

Mit wem würdest du gerne einmal trainieren?

Mit Teyana Taylor. Die kennt man jetzt vielleicht nicht sofort. Die war Tänzerin bei Kanye West in dessen Video „Fade“.

Bye bye Cabo, you’ve been amazing 💖💫📸: @robertector

A post shared by Jimmy Neutch- Shumpert (@teyanataylor) on