Zumba gehört zu den beliebtesten Live-Kursen bei McFIT
7. August 2018

Bis zu 1.000 kcal in der Stunde?

So viele Kalorien kannst du bei Live-Kursen wirklich verbrennen

Du hast keine Lust auf Hantelbank oder stundenlanges Cardio-Training auf dem Stepper? Aber willst trotzdem fit sein und Fett verbrennen? Eintöniges Training ist DER Motivations-Killer schlichtweg. Mit den richtigen Fitnesskursen bleibst du am Ball und trainierst dich zur Traumfigur. Tolle Musik, super Trainer und die Gruppe motivieren dich, bis an deine Grenzen zu gehen – das Schwitzen kommt da ganz nebenbei. LOOX hat die fünf effektivsten Fitnesskurse für euch rausgesucht.

1. HOT IRON

Hot Iron ist ein mitreißender Kraftausdauer-Kurs mit der Langhantel. Ob Einsteiger oder Profi, hier kommt jeder ins Schwitzen. Das optimale Ganzkörpertraining bei dem die Muskeln gestrafft werden und Fett verbrannt wird. Ohne komplizierte Choreografie wird man hier an seine Grenzen gebracht. Durch die Wahl der Gewichte kann man den Schwierigkeitsgrad individuell gestalten und in 55 Minuten bis zu 600 Kalorien verbrennen! Perfekt zum Auspowern.

2. Sixpack

Genau das Richtige, wenn man einen straffen Bauch oder sogar Bauchmuskeln aus Stahl haben will, denn in diesem 30-Minuten-Kurs wird mit Sit-ups, Planks und vielen anstrengenden Übungen dein Traum vom Waschbrettbauch wahr gemacht. Um die Körpermitte richtig in Form zu bringen, wird bei diesem Kurs außerdem Wert darauf gelegt, auch den Rücken zu trainieren.

3. H.I.I.T

Kürzeres Training mit mehr Effekt? Dann ist man hier genau richtig, denn in nur 30 Minuten verbrennt der Körper bei diesem High-Intensity-Intervall-Training bis zu 250 Kalorien, plus Nachbrenneffekt. Dieser kann bis zu 72 Stunden anhalten. Wie das geht? H.I.I.T besteht aus zwei Phasen. Die hoch-intensive Aktivphase und die moderate Phase. Das heißt, auf jede Belastung folgt eine kurze Ruhephase. Je größer der Unterschied zwischen dem Stoffwechsel in Ruhe und dem im Training ist, desto länger braucht der Körper, um wieder runterzukommen, und umso mehr Kalorien verbrennt er auf dem Weg zurück zum Ausgangszustand.

4. Pilates

Pilates gehört zwar in vielen Fitnessstudios zu der Rubrik „Wellness“, aber sollte nicht mit Entspannung verwechselt werden. Dieser Kurs stärkt nämlich nicht nur die Tiefenmuskulatur, sondern bringt deine Muskeln zum Brennen – dabei verbrennst du außerdem immerhin bis zu 250 Kalorien in 60 Minuten. Pilates setzt sich aus komplexen und fließenden Übungen zusammen, um die Körperkontrolle zu trainieren. Durch die systematischen, intensiven Bewegungen werden zusätzlich besonders die Körpermitte und die Rückenmuskulatur trainiert. Regelmäßiges Pilates trainiert außerdem nicht nur die Muskulatur und formt den Körper, sondern verbessert auch die Körperhaltung und die Atmung.

5. Bootcamp

Die absolute Königsklasse unter den Fitnesskursen. 60 Minuten High Intensity Training, bei dem man bis zu 1000 Kalorien (!!!) verbrennen kann. Ein Bootcamp ist eine Kombination aus Kraft- und Intervalltraining und fordert durch den militärischen Motivationsstil jeden zur Höchstleistung auf. Das Training spricht die großen Muskelgruppen an und sorgt im Nachbrenneffekt dafür, dass ordentlich Fett verbrannt wird. Außerdem werden durch diese Art des Zirkeltrainings Kraft, Beweglichkeit, Ausdauer und Koordination trainiert. Ein wahres Powertraining also.