Leere Fitnessstudios wie dieses McFIT sind ein ungewöhnlicher Anblick
10. Mai 2020

Abstand, Hygiene und Co.

Fitnessstudios öffnen mit diesen Maßnahmen

In Nordrhein-Westfalen darfst du schon seit dem 11. Mai wieder in dein geliebtes Gym gehen. Hessen und Sachsen haben für den 15. Mai grünes Licht gegeben, Schleswig-Holstein folgt am 18. Mai. Für den 27. Mai hat Rheinland-Pfalz die Wiedereröffnung angekündigt. Doch bis es wieder so wird, wie es vor Corona einmal war, wird es noch Monate dauern. 

Die Freude war groß, als NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (59) am 6. Mai die Wiederöffnung der Fitness-Studios verkündete. Allerdings mit einigen Auflagen, die allerdings längst nicht so „scharf“ ausfielen, wie es befürchtet wurde.

Umkleiden und Duschen bleiben geschlossen

Vom Büro ins Gym und dann in Ruhe umziehen, kannst du erstmal vergessen. Du musst bereits in Trainingskleidung im Studio erscheinen. Ein Umziehen vor Ort ist nicht gestattet. Die Umkleiden und Duschen bleiben zu. Das gilt auch für Wellnessbereiche. Umkleidespinde dürfen nur zur Verwahrung von Privatgegenständen benutzt werden. Auch ein eigenes Handtuch ist zum Training mitzubringen.

Eine Masken- und Handschuhpflicht gibt es nicht. Das Tragen einer Maske ist freiwillig. In den (meisten) Studios sind Masken gegen ein Entgelt erhältlich, allerdings ist dort oft nur ein kleines Kontingent verfügbar. Zum Schutz der Mitglieder sind die Betreiber der Studios verpflichtet, ausreichend Desinfektionsmitteln für Hände und Geräte zur Verfügung zu stellen.

MEHR ZUM THEMA

Fitnessstudios offen
Fitnessstudio endlich wieder offen

So klappt dein Comeback

So bereitest du dein Gym-Comeback vor

Endlich öffnen die Fitnessstudios und wir dürfen wieder richtig trainieren. Aber Vorsicht!

Vorerst optional
Vorerst optional

Trainieren mit Maske

Training mit Maske – geht das?

Viele Kraftsportler kennen das Training mit Maske schon. Denn Trainingsmasken gibt es schon sehr lang

Innerer Schweinehund
Gegen den inneren Schweinehund

Das rät der Experte!

Diese Tricks machen dich unbesiegbar

Er ist der Feind deiner Fitnessziele: der innere Schweinehund! Wie kann man ihn nur besiegen?

Experte im Interview
Sportwissenschaftler verrät

Muskelerhalt trotz Corona

Coronavirus: So verhinderst du Muskelabbau!

Dein Fitnessstudio hat wegen des Coronavirus geschlossen. Droht jetzt der Muskelabbau? Der Experte weiß es!

1,5 Meter Abstand muss gewährleistet sein

Die Studiomitarbeiter sind angehalten, die Trainingsflächen und -geräte regelmäßig großflächig zu desinfizieren. Aber auch stark hustende oder niesende Mitglieder höflich aufzufordern, das Studio zu verlassen. Auch wenn „nur“ um eine Allergie der Grund für das Niesen und Husten sein sollte. Daher auch unsere Bitte: Geh nur trainieren, wenn du wirklich gesund bist. Zudem muss das Studiopersonal darauf achten, dass die Mitglieder einen Sicherheitsabstand von 1,5 m einhalten.

Um das zu gewährleisten ist nicht mehr als eine Person pro sieben m² zur gleichen Zeit im Studio gestattet. Dazu müssen die meisten Studios den Abstand zwischen den Geräten erhöhen oder absperren. Das wird dazu führen, dass insgesamt weniger Geräte in den Studios zur Verfügung stehen werden. Auch Kurse finden aktuell nicht statt. Die Trainingszeit ist auf 60 Minuten beschränkt, um möglichst allen Mitgliedern die Möglichkeit zum Training zu geben.

Die wichtigsten Beschlüsse im Überblick:

  • Das Training mit einer Maske ist freiwillig
  • Duschen, Umkleiden und Saunen dürfen nicht benutzt werden
  • Umziehen im Studio ist nicht gestattet
  • Umkleidespinde dürfen nur zur Verwahrung von Privatgegenständen benutzt werden
  • Training mit eigenem Handtuch
  • Begrenzte Mitgliederanzahl
  • Das Training soll auf eine Stunde begrenzt sein
  • Es müssen 1,5 m Abstand zwischen den Sportlern gewährleistet sein
  • Mitgliederzahl ist beschränkt, um Mindestabstände zu gewährleisten – deshalb Training bitte auf 60min begrenzen
  • Kurse finden nicht statt
  • Die Studios müssen gut durchlüftet werden.
View this post on Instagram

Liebes Mitglied, Inzwischen haben wir die offiziellen Auflagen erhalten, die in unseren Studios in NRW gelten. Diese gilt es zu beachten, wenn du ab Montag, den 11. Mai in NRW eines unserer Studios besuchst: ➡️ immer Mindestabstand halten von 1,50m ➡️ Mitgliederzahl ist beschränkt, um Mindestabstände zu gewährleisten - deshalb Training bitte auf 60min begrenzen ➡️ bitte nur gesund erscheinen ➡️ Desinfektionsmittel für Hände und Geräte sind vorhanden ➡️ Das Tragen einer Maske beim Training ist freiwillig ➡️ in Trainingskleidung erscheinen, sich im Studio umziehen ist nicht gestattet ➡️ Training immer mit eigenem Handtuch ➡️ Umkleidespinde dürfen nur zur Verwahrung von Privatgegenständen benutzt werden ➡️ Duschen sind geschlossen ➡️ Kurse finden nicht statt ➡️ Geräte sind teilweise gesperrt, um Mindestabstände zu gewährleisten Wir wünschen auch trotz dieser Auflagen einen tollen Trainingsstart bei uns. Die Pause war irre lang und dein zweites Zuhause wartet auf dich - WELCOME HOME 😍💛 Bleib gesund…💛 #teamMcFIT #stolzaufmich

A post shared by McFIT (@mcfit) on