Mach Box Jumps und deine Oberschenkel glühen vor Freude
28. Juni 2019

Queen of Fitness

Fatburner Workout mit Kayla Itsines

11,6 Millionen Menschen motiviert die australische Fitness-Queen Kayla Itsines (28) täglich auf ihren Social Media-Kanälen. Ihr Fatburner Workout ist fast legendär. LOOX zeigt dir, die besten Übungen und Workouts der Influencerin für deinen Traumbody.

Das sind die Übungen: 
• Einarmiges Rudern mit der Kettlebell
• Box Jumps
• Snap Push-Up
• Burpees & Step-Jump
• Hip Lift
• Knee-up

Einarmiges Rudern mit der Kettlebell
Beansprucht die Rückmuskulatur und Schulterpartie. 10 bis 12 Wiederholungen. Nimm eine Kettlebell in die rechte Hand. Die linke Hand und das linke Knie stützen sich auf eine gerade Bank ab. Der rechte Arm hängt gerade herunter, mit der linken Hand stützt du dich auf der Bank ab. Nun die Hantel seitlich zur Brust ziehen. Langsam zurückführen.
Wichtig: Während der Übung bleibt der Rücken die ganze Zeit gerade.

Box Jumps
Beansprucht die komplette Bein- und Gesäßmuskulatur. Drei Sätze mit je 15 Wiederholungen. Aufrecht vor die Box stellen, mit beiden Beinen gleichzeitig auf die Box springen. Das Gewicht sollte beim landen möglichst auf den Fersen sein. Für das Gelichgewicht die Arme eventuell nach vorne schwingen und leicht in die Hock gehen.

Snap Push-Ups
Beansprucht den ganzen Körper. Drei Sätze mit je 15 Wiederholungen. In die Liegestütz-Position gehen. Abwechselnd eine Liegestütze und einen Sprung zu den Beinen machen. Dabei bleiben die Hände die ganze Zeit am Boden.

Burpees und Step Jumps
Die klassische Ganzkörperübung. Eine Mischung aus Kniebeuge, Liegestütz und Strecksprung mit Händen über dem Kopf. Drei Sätze mit je 15 Wiederholungen. Ausgangsposition ist der gerade Stand. In die Liegestütz-Position springen und zurück in den aufrechten Stand. Diese Übung im Wechsel mit Step-Jumps. Für Step-Jumps brauchst du eine ca. 50 cm hohe Box. Jetzt abwechselnd mit dem rechten und linken Fuß aufspringen.

Hip Lift
Trainiert die Bauchmuskeln und strafft den Po. Drei Sätze mit 15 Wiederholungen. Lege dich mit dem Rücken auf eine Matte und stell deine Beine hüftbreit auf. Deine Arme liegen locker neben deinem Körper, die Handflächen drücken auf den Boden. Nun hebst du deine Hüfte so weit an, bis Oberschenkel und Rücken eine gerade Linie bilden. Halten und anspannen. Beim Einatmen die Hüfte wieder absenken. Wichtig: Die Hüfte darf nicht den Boden berühren.

Knee-Up
Gut für die Gesäßmuskulatur. 10 bis 12 Wiederholungen pro Bein. Nimm wieder die Box oder auch einen Stuhl. Stelle deinen rechten Fuß auf die Box. Das linke Bein bleibt am Boden. Jetzt ziehst du dich mit dem rechten Bein zehn- bis zwölfmal nach oben. Und Beinwechsel.

MEHR ZUM THEMA

Group-Workouts
Zumba, HIIT und Fatburner im Vergleich

Die besten Fitnesskurse

Das sind die drei besten Live-Kurse zum Abnehmen

Die Fitness-Kurse Zumba, HIIT und Fatburner bringen dich richtig ins Schwitzen.

Kreuzheben
Kreuzheben

Frauen traut euch!

Frauen traut euch!

Das Denken, dass Frauen mit Kreuzheben nichts anfangen können, ist nicht nur rückständig, sondern auch falsch.

Alica Schmidt
Weil der Sommer noch nicht heiß genug ist

Im LOOX-Interview

Alica Schmidt im LOOX-Interview

LOOX traf die „heißeste Athletin der Welt“ kurz vor EM-Start im JOHN REED Fitness Club in Potsdam.

Urlaub = Muskeln weg
2 Wochen Nichtstun

Das sagt der Experte!

Sommer, Urlaub, Muskel-K.o.? Das sagt der Experte!

Endlich Urlaub, endlich gehen lassen. Und schon sind die Muskeln weg? Das sagt der Experte!