Die richtige Atemtechnik hilft dir während des Workouts, aber auch bei der Regeneration
21. November 2018

Einatmen, ausatmen

Die richtige Technik pimpt dein Training

Atmen sollten wir eigentlich können. Dennoch machen wir beim Sport besonders bei der Atmung oftmals eklatante Fehler, die unsere Trainingsergebnisse negativ beeinflussen können. LOOX hilft dir weiter. Also tief durchatmen und weiterlesen.

Mit der Atmung nehmen wir Sauerstoff auf. Weiß jeder. Daher ist es auch logisch, dass eine bessere Sauerstoff-Aufnahme zu einer besseren Versorgung der Organe und Muskeln führt. Unter körperlicher Belastung steigt der Bedarf natürlich. Bei ruhiger Atmung nehmen wir täglich rund 15.000 Liter Luft auf. Bei körperlicher Anstrengung steigt der Bedarf.

An den Hanteln nicht die Luft anhalten
Klassiker: Im Moment der größten Anstrengung halten Kraftsport-Anfänger die Luft an. Damit raubt man sich unnötig Energie, was zudem auch noch gefährlich ist. Denn der Druck staut sich auf Gefäßen, Herz und Lunge. Experten raten, in die Belastung hinein- und bei der Entlastung auszuatmen.

MEHR ZUM THEMA

Kein Laufen mehr!
Kein langweiliges Laufen mehr!

Cardio zum Abnehmen

Mit dieser kurzen Cardio-Einheit schmilzt dein Fett

Fitnessexperte Jasper Caven erklärt, wie ihr mit Cardio gezielt euren Kalorienverbrauch nach oben schraubt.

Mangelnde Fitness
Studie verrät

Ungesünder als Rauchen

Mangelnde Fitness ist schlimmer als Rauchen!

Wenig Bewegung ist ungesund – schon klar. Aber sogar ungesünder als Rauchen? Eine Studie besagt genau das!

Komplettes Workout
Komplettes Workout mit der Stange

Comeback der Langhantel

Das Comeback der Langhantel

Effektives Ganzkörperworkout gefällig? Schnapp dir die Langhantel und leg los! Viel einfacher geht es nicht.

Experten-Tipps
4 Experten verraten

Mehr Muskelwachstum

7 Tipps für mehr Muskelwachstum

Gras wächst bekanntlich nicht schneller, wenn man daran zieht. Doch gilt dies auch für Muskeln?

Auf dem Laufband
Sich beim Cardio auf die Atemtechnik zu konzentrieren, ist Zeitverschwendung. Bauchatmung ist beim Laufen ideal. Dabei muss vorher aber auch tief ausgeatmet werden. Solltest du jetzt im Herbst/Winter tatsächlich eine Outdoor-Einheit absolvieren, lieber durch die Nase einatmen, weil die kalte Luft sonst die Bronchien verengt. Die Atmung durch die Nase erwärmt die Luft.

Ommmm – beim Yoga kontrolliert die Atmung die Übung
Atmung ist beim Yoga sehr wichtig. Hierbei richtet sich die Atmung nach der Art des Yogas. Übrigens: Verlierst du die Kontrolle über deinem Rhythmus, ist dies ein Zeichen dafür, dass die Anstrengung für dich zu hoch ist. Die Atmung ist für dich quasi ein Überwachungsmodul.

Fazit: Mit der richtigen Atemtechnik verbessert du deine Trainingsergebnisse. Also nicht unterschätzen. Die richtige Atmung hilft dir auch, länger beim Sport durchzuhalten.