Ein Sixpack ist erst sichtbar bei einem niedrigen Körperfettanteil
3. Mai 2019

Sexy Abs für den Sommer

Das sind die drei besten Übungen für deinen Sixpack

Sonne, Sommer, luftige Kleidung. Crop-Tops, Kleider und Bikini – je wärmer es wird, desto mehr wollen wir unsere Haut „atmen lassen“. Solltest du noch ein bisschen Tuning für deinen Sommerbody benötigen, helfen wir dir gern. Von einem Sixpack träumen viele Sportler – egal ob männlich oder weiblich. Fitness-Queen Alex Hipwell (38) verrät LOOX ihre drei Lieblingsübungen für dein Sixpack.

Vergiss Crunches, Bauchmuskeln brauchen Planks!

Alex: „Crunches sind uralt, bringen kaum etwas und sind außerdem langweilig. Konzentriere dich auf Planks!“ Dabei beanspruchst du nicht nur die geraden Bauchmuskeln, auch die seitlichen Bauchmuskeln und den unteren Rücken. Versuche, so lange wie es geht, die Plank-Position zu halten. Wichtig: nicht ins Hohlkreuz verfallen! Alex: „Den unteren Rücken leicht runden und den Po anspannen. Dann klappt’s auch mit dem straffen Bauch.“

Für mehr Herausforderung: Die Plank-Position variieren. Wechsle in eine seitliche Plank und halte die Position ebenfalls solange, wie du kannst.

Leg Lifts für die unteren Bauchmuskeln

In Rückenlage die Arme seitlich ausgestreckt ablegen. Beine nacheinander vom Boden heben, bis in die Senkrechte. Wichtig: Kniegelenke nicht voll durchstrecken, sondern in leichter Beugung lassen. Beide Beine absenken. Alex: „Untrainierte gehen nicht zu tief, Geübte halten erst kurz vor Bodenberührung. Versuche drei Sätze mit zwölf Wiederholungen.“ Achte darauf, dass dein kompletter Rücken stets Bodenkontakt hat. Alex: „Deine Bauchmuskeln sollten brennen dabei.“

Air Bike – trockenes Fahrradfahren

Leg dich mit dem Rücken auf die Matte, die Hände hinter den Kopf. Alex: „Die Schulterblätter vom Boden leicht heben, ohne den Hals zu ziehen. Dann abwechselnd das rechte und linke Knie zur Brust bringen.“ Dabei drehst du dich mit dem rechten Ellenbogen in Richtung des linken Knies und umgekehrt. Das andere Bein bleibt gestreckt in der Luft. Alex: „In dieser Pedalbewegung die Beine wechseln und drei Sätze mit 30 Wiederholungen durchführen.“

Wichtig: Den Bauch die ganze Zeit anspannen und darauf achten, die Bewegung langsam durchzuführen.

LOOX-Tipp für mehr Abs: Richtig atmen! Alex: „Viele halten während der Übungen sogar die Luft an. Bitte nicht! Die Reihenfolge ist ganz klar: einatmen beim Entspannen und ausatmen beim Anspannen der Muskulatur.“ So kann der Sommer kommen.

MEHR ZUM THEMA

Bye, bye Winkearm
Bye, bye Winkearm

8 Übungen für schöne Arme

8 Hammerübungen für schöne Arme

Eine der Körperpartien, die Frauen am wenigsten an sich mögen, sind oftmals die Arme – Stichwort: Winkearm.

Trainieren bei sich
Trainieren in den eigenen 4 Wänden

7 Sportarten für zu Hause

7 einfache Sportarten und Übungen für zu Hause

Wir stellen dir sieben Übungen und Sportarten vor, die du auch ganz einfach zuhause durchführen kannst.

Weg mit der Wampe
Endlich weg mit der Wampe

7 Tipps für einen Sixpack

7 Tipps für einen Sixpack

Ein flacher Bauch scheint für viele Männer unerreichbar. LOOX zeigt dir, wie du es zum flachen Bauch schaffst!

Mit Trainingsplan
Fit statt fett

Last Minute Sixpack

Jetzt zum Last-Minute-Sixpack

Das Wetter wird besser, die Outfits enger. Macht bei dir auch dein Bauch die größte Delle im Shirt? LOOX hilft