Seinen starken Oberkörper verdankt Sven den Muscle Ups
3. Februar 2020
von FRANZISKA SCHINDLER

Mitglied des Monats Februar

Calisthenics hat Svens Körper zur Maschine gemacht

Der entspannte Hamburger Sven (26) ist ein ideales Beispiel dafür, wie effektiv das Training mit dem eigenen Körpergewicht die Muskeln formen kann. Sven kommt dir bekannt vor? Das liegt daran, dass es schon einige seiner selbst produzierten Fitness-Videos auf die Bildschirme in den McFIT-Studios geschafft haben. Er hat LOOX verraten, welches Geheimnis hinter seiner Kraft steckt!

Sven, wie bist du zum Fitness-Sport gekommen?
Mein Onkel hat mich vor ungefähr zehn Jahren dazu inspiriert, Sport zu machen. Das war in den Sommerferien, als ich nur vor dem PC saß. Meiner Familie hat das natürlich nicht gefallen! Dann kam mein Onkel auf mich zu und hat gesagt „Komm, pack mal deine Sachen ein. Wir gehen jetzt trainieren.“ Dann sind wir zum Probetraining in ein McFIT gefahren und haben mich danach auch angemeldet. Seitdem bin ich stolzes Mitglied und habe im Sport ein gutes Ventil gefunden.

View this post on Instagram

Anzeige|Werbung Ich wünsche Euch noch einen schönen Sonntag meine Freunde, ich hoffe das ihr alle gesund und munter durch die Woche gekommen seit 🙏🏽! Morgen ist schon wieder Montag, aber dafür beginnt eine Woche in der man was schaffen kann! Ich gönne jeden einzelnen das was er geschafft hat aber ich gönne niemanden der einen immer was schlechtes anhaben möchte obwohl man keinen Grund dafür hat, aber irgendwann kommt der Tag wo man auf die fresse fällt und dann ist man aufeinmal nicht mehr so groß und stark wie man sich davor gegeben hat! Ich brauch von niemanden Hilfe und bin auf keinen angewiesen wie sonst manch andere Menschen. Lieber schaffe ich alles alleine und kann von meinem erfolgen erzählen anstatt ich mich von anderen Leuten helfen lasse und dann am Ende sagen das man es ohne Hilfe anderer geschafft hat das sind nur Heuchler in meinem augen einfach nur ekelhaft und abturnt, aber jeder ist vom Charakter anders. Lieber habe ich jemanden an meiner Seite der einfach offen und ehrlich ist anstatt ich jemanden habe der einfach einen scharmlos ausnutzt und für nichts dankbar ist 🖕🏽-𝐿𝒾𝒻𝑒 𝑔𝑜𝑒𝓈 𝑜𝓃 ▫️▪️▫️▪️▫️▪️▫️▪️▫️▪️▫️▪️▫️▪️ ⚜️ Spruch des Tages⚜️ 𝐄𝐬 𝐤ö𝐧𝐧𝐭𝐞𝐧 𝐬𝐨 𝐯𝐢𝐞𝐥𝐞 𝐌𝐞𝐧𝐬𝐜𝐡𝐞𝐧 𝐚𝐮𝐬 𝐢𝐡𝐫𝐞𝐧 𝐅𝐞𝐡𝐥𝐞𝐫𝐧 𝐥𝐞𝐫𝐧𝐞𝐧, 𝐰𝐞𝐧𝐧 𝐬𝐢𝐞 𝐧𝐢𝐜𝐡𝐭 𝐝𝐚𝐦𝐢𝐭 𝐛𝐞𝐬𝐜𝐡ä𝐟𝐭𝐢𝐠𝐭 𝐰ä𝐫𝐞𝐧, 𝐬𝐢𝐞 𝐛𝐞𝐢 𝐚𝐧𝐝𝐞𝐫𝐞𝐧 𝐳𝐮 𝐬𝐮𝐜𝐡𝐞𝐧 𝒮𝓋𝑒𝓃 𝒫𝑒𝓇𝑒𝓏 ▪️▫️▪️▫️▪️▫️▪️▫️▪️▫️▪️▫️▪️▫️ . . . . . . . . . .

A post shared by Sven Perez (@perez_sven) on

Wie trainierst du momentan?
Ich habe aktuell keinen Trainingsplan, ich verlasse mich nach jahrelanger Erfahrung auf mein Gefühl! Dabei liegt mein Fokus auf Bodyweight-Training, bei klassischem Bodybuilding bin ich mittlerweile raus. Das mache ich nur noch, wenn ich mal Abwechslung brauche oder ich mit meinen Kumpels trainieren gehe. Dann schwing ich auch mal die Hantel! Und dann ist mir besonders wichtig, dass die Ausführung sauber und das Gewicht auch ruhig geringer ist.

Und wie sieht bei dir eine Trainingseinheit im Gym aus?
Ich mache Calisthenics, das sind Übungen mit dem eigenen Körpergewicht. Dazu gehören zum Beispiel Liegestütze, Klimmzüge und Dips. Diesen Trend möchte ich in Deutschland pushen und andere dazu motivieren. Ich sehe nämlich immer nur die Standard-Sportarten, das wollte ich nicht machen.

Was hat dich dazu inspiriert, Calisthenics anzufangen?
Ich drehe hier in Hamburg immer meine Runden um einen Sportplatz. Dort gibt es einen kleinen „Spielplatz für Erwachsene“ sag ich mal (lacht), mit Stangen und Ähnlichem. Jedes Mal als ich die Leute dabei beobachtet habe, wie sie Muscle ups machen, habe ich mir gedacht „Ich will das auch können.“ Also habe ich sie angesprochen und damit angefangen, die Übung zu lernen. Dabei bin ich so oft auf die Schnauze gefallen, aber irgendwann habe ich es hingekriegt – kein Fleiß kein Preis!

Welche Bodyweight-Übung findest du am effektivsten?
Definitiv Muscle ups, auf die ich so hart hintrainiert habe. Dabei machst du einen Klimmzug und drückst dich dann über die Stange nach oben, bis sie deine Hüfte berührt.

Hast du einen Tipp für alle, die mit Calisthenics anfangen möchten?
Man braucht eine gewisse Körperspannung dafür, ohne kannst du es leider knicken. Ich hab damals mit Planks angefangen. Ansonsten trainiere ich auch viel Bauch, um meinen Core zu stärken. Mit Crunches zum Beispiel oder anderen üblichen Bauch-Übungen. Und Dranbleiben ist natürlich auch wichtig!

Auf den Bildschirmen in den McFIT-Studios sind viele deiner Videos und sogar du selbst zu sehen. Wie hast du mit der Video-Produktion angefangen?
Learning by doing – ich habe mir alles selbst beigebracht. Das Wichtigste ist für mich ein gutes Lied. Ich schneide meine Videos nämlich immer passend zum Takt, zu den Bewegungen. Viele lassen die Musik in ihren Videos nur im Hintergrund laufen, aber das ist für mich nicht das Wahre!

Möchtest du mit deinen Videos etwas bei den Studio-Mitgliedern erreichen?
Ja, auf jeden Fall. Mein Ziel ist es, Leute zum Training mit dem eigenen Körpergewicht zu motivieren. Gerade wenn man abnehmen will, eignet sich das gut. Weil die Übungen so anstrengend sind, kann man echt viele Kalorien damit verbrennen!

Und was motiviert dich selbst dazu, Sport zu machen?
Ich möchte in Bewegung bleiben und bis an mein Lebensende fit sein. Denn man lebt ja nur einmal!

MEHR ZUM THEMA

Sport als Lifestyle
Sport als Lifestyle

Mitglied des Monats: Dino

Mitglied des Monats Dino liebt Hindernisse

Dino lebt das, wovon die meisten Gym-Gänger nur träumen können. Sport ist einfach Teil seines Alltags geworden

Von dick zu fit
Vom Moppelchen zur Powerfrau

Strong and sexy!

Strong and sexy! Stefanie ist unser Mitglied des Monats

Früher hat sich Stefanie unter weiten Kleidern versteckt, heute zeigt sie stolz und gerne hre Muskeln.

Natürlich fit
Natürlich fit

Unser Mitglied des Monats

Unser Mitglied des Monats April

So hat Sport Marcel geholfen raus aus dem Familiendrama zu kommen und sich wieder stark zu fühlen.