Gib ihm die Peitsche - er mag das!
20. Dezember 2018
von Melanie Eberlein

Good Vibrations

Die 10 Blockbuster unter den Sextoys

Dildo kann jeder. LOOX hat die zehn besten Spielzeuge für Erwachsene getestet, die jedes Paar im Schlafzimmer haben sollte.

1. Paarvibrator
Für den gemeinsamen Höhepunkt gibt es immer mehr Stimulatoren, die zum Teil skurrile Formen annehmen, meist animalische. Der Paarvibrator in U-Form wird von ihr während des Sexes getragen. Er stimuliert ihre Klitoris und gleichzeitig Vagina und Penis – ein Multitalent.
Unser Tipp: Wieder aufladbare Modelle sparen Batterien und schonen die Umwelt.

2. Penisring mit Vibration
Schon gewusst? Rund 70 Prozent der Ladies erleben den Höhepunkt nur durch klitorale Stimulation. Da kommt dieses Toy ins Spiel: Der Silikon-Penisring mit kleinem Rucksack, der vibriert. Er kann länger, sie kommt schneller, und idealerweise synchron.
Unser Tipp: Es gibt Wegwerfringe ohne austauschbare Batterien, die du links liegen lässt.

MEHR ZUM THEMA

Studie verrät
Eigentlich ganz einfach

Sex verleiht Leben Sinn

Sex verleiht dem Leben einen Sinn

Über die Sinnfrage haben sich Philosophen schon jahrelang ihre Köpfe zerbrochen. Ist die Antwort einfach Sex?

(S)Expertin verrät
(S)Expertin verrät

Orgasmus erklärt!

Das passiert beim Orgasmus!

LOOX fragte Dr. Joanna Korda, Fachärztin für Urologie und Sexualmedizinerin: „Was passiert beim Orgasmus?"

Spritzige Umfrage
Spritzige Umfrage

Der Weg zum Orgasmus

So kommt (fast) jede Frau zum Orgasmus

Ist der weibliche Orgasmus ein Mysterium? Mit Nichten. Eine Studie zeigt klar, was Frauen brauchen!

Augen zu und geil
Augen zu und geil

Schlaf dich zu gutem Sex

Darum ist Schlaf so wichtig für guten Sex

Besonders für Frauen ist der Nachtschlaf wichtig, um Lust auf Lust zu haben.

3. Oralsex-Simulatoren
Du hast dich bereits beim Training total verausgabt und kannst Unterstützung im Bett gebrauchen? Dann brauchst du einen Freund, der Cunnilingus nachahmt. Die Fun-Toys haben rotierende Zungen, andere Modelle saugen oder vibrieren.
Unser Tipp: Auch an den Nippeln darf das Gerät zweckentfremdet werden.

4. Vibro-Ei mit Fernbedienung
Für Technik-Freaks bietet dieses Spielzeug wireless überraschenden Spaß. Und so geht’s: Sie führt das Ei ein, er bekommt die Kontrolle über die Fernbedienung. Der Rest ist eurer Fantasie und Kreativität überlassen.
Unser Tipp: Das Geschlechtsspielzeug sollte unbedingt verschiedene Vibrationsstufen bieten.

5. Bondage-Set
Nein, „50 Shades of Grey“ hat diese Variante der Liebe nicht erfunden. Und du musst auch nicht besonders devot oder dominant veranlagt sein, um Spaß an ein bisschen Fesselung zu haben. Profis vereinbaren immer ein Codewort, um Grenzen festzulegen.
Unser Tipp: Hand- bzw. Fußfesseln, Maske und Peitsche sollten dabei sein.

6. Druckwellenvibrator
Der heißeste Scheiß unter den Lovetoys ist ein Vibrator, der mit Druckwellen arbeitet. Die Werbung verspricht: In 60 Sekunden zum Höhepunkt. Und tatsächlich berichten Frauen, dass ernsthafte Konkurrenz im Bett da ist. Aber nimm‘s nicht persönlich – lieber in die Hand.
Unser Tipp: Weniger bewegen ist hierbei mehr. Sie sagt, ob die Position stimmt.

7. Analplug
Um dieses Toy müsst ihr euch streiten. Es kann als Vorbereitung auf den Analverkehr eingesetzt oder auch zusätzlich zum Vaginalverkehr getragen werden. Den Plug gibt es in verschiedenen Größen – von Anfänger bis fortgeschritten.
Unser Tipp: Gleitgel lässt das Vergnügen leichter werden.

8. Penishüllen
Nicht nur zum Geburtstag oder Weihnachten will so ein Penis schön verpackt sein. Ganz alltäglichen Sex macht eine genoppte und gerillte Penishülle zum absoluten Highlight. Das Teil ist dehnbar, keine Sorge, und zudem in unterschiedlichen Größen im Handel.
Unser Tipp: Nimm die mit zusätzlicher Klitoris-Stimulation, das fetzt.

9. Massager
Nicht zu verwechseln mit Messenger: Ein Massager ist ein Hilfsgerät für sinnliche Massagen und kann ganz unterschiedlich aussehen. Es gibt welche mit Vibration, mit Kugeln oder verschiedenen Aufsätzen. Einfach mal stöbern.
Unser Tipp: Langsam und sanft beginnen, dann erst zu den erogenen Zonen vorarbeiten.

10. Fingervibrator
Erinnerst du dich noch, dass sie eine Zusatzstimulation braucht? Dann könnte er sich den Ring anstecken und ihre Klitoris zusätzlich verwöhnen. Die vibrierenden Streicheleinheiten dürfen sich gerne auf den ganzen Körper ausweiten.
Unser Tipp: Mit Spielfreude und Kreativität macht Sex mehr Spaß – toy toy toy!

shutterstock.com / 4pm production
Sex muss natürlich nicht zwangsläufig nur im Schlafzimmer stattfinden