Strong is the new sexy - Maria ist der durchtrainierte Beweis dafür!
14. Juni 2019

Maria aus Schweden - Strong is the new sexy!

Wer sagt, dass Frauen keine Muskeln haben dürfen?

Als ich in Malmö auf Strongwoman Maria Tingbacke (26) warte, schießen mir einige Fragen durch den Kopf. Eine lautet: Wie ist eigentlich der Händedruck einer Strongwoman? Kräftig oder doch eher feminin? Eine Antwort werde ich auf diese Frage nicht bekommen, denn zur Begrüßung gibt es eine innige, freundschaftliche Umarmung – als würde man sich schon ewig kennen.

130 Kilo Kreuzheben im Kreuzgriff

Wir haben uns in einem Fitness-Studio der schwedischen Großstadt (300.000 Einwohner) zum Sport verabredet. Wir beginnen direkt mit Kreuzheben. 60 Kilo nimmt Maria zum Warmmachen, steigert sich kontinuierlich bis 130 Kilo. Da wechselt sie dann allerdings in den Kreuzgriff. Das doppelte ihres Körpergewichts (aktuell 77 Kilo) ist für sie kein Problem. Heute geht sie nicht an ihre Grenzen. Sie muss später noch zu einem Foto-Shooting.

Wer Fotos von vor sechs Jahren sieht, der fragt sich automatisch, was ist passiert? Maria war ein normales, schlankes Mädchen. „Ich mochte meinen Körper nicht“, erklärt sie. „Das ist ein sehr oberflächlicher Grund, aber so war es.“ Das hat sich grundlegend geändert. Maria: „Heute bin ich superglücklich mit meinem Körper. Vielleicht noch nicht zu 100 Prozent. Du hast immer und überall ein paar Unsicherheiten – am Strand oder sonst wo.“

„Was ist mit meinem Po passiert?“

Der Prozess des Umdenkens setzte bei ihr aber erst ein, „als ich feststellte, dass die Jungs kein Interesse mehr an mir hatten. Ich habe in den Spiegel geguckt und mir gedacht: ‚Was ist mit meinem Po passiert? Der sieht schrecklich aus.‘ Ich habe mich sehr unwohl gefühlt.“ Heute mag sie ihren Po wieder – und auch ihre Kurven. Eine Sache ist ihr allerdings wichtig: „Ich mag es, feminin auszusehen und den Menschen zu zeigen, dass auch Muskeln weiblich sind.“

Männer fragen Maria nach Ratschlägen

Bei ihrem normalen Training wäre für ein Gespräch wie heute keine Zeit. „Ich bin immer sehr fokussiert und kümmere mich nicht um andere.“ Ihr Fokus liegt dabei auf den Grundübungen. Maria: „Ich konzentriere mich auf die ‚Heavy-Workouts‘ – Squats, Kreuzheben, Schulterdrücken. Ich wünschte, ich hätte früher damit begonnen.“ Am Anfang ihres Trainings hat sie mehr an Maschinen trainiert. Das macht sie heute nur noch selten, ebenso Cardio („Ich bin nicht die Person, die eine Stunde auf dem Laufband verbringt – nein, nein, nein, nein“). Bei der Frage, ob sie schon einmal in einem Zumba-Kurs war, muss sie laut lachen: „Ich und Choreographie? Nein.“

Marias Erscheinungsbild ist nicht alltäglich – das weiß sie. „Freunde sagen mir oft, dass Frauen über mich geredet haben“, schmunzelt sie. Männer hingegen reden nicht über sie, eher mit ihr und fragen sie nach Ratschlägen. „Am witzigsten ist es, wenn sie mich fragen, wie ich meine Traps trainiere“, erklärt sie, „es ist halt eher ein männlicher Muskel.“

2,5 Gramm Protein pro Kilogramm Körpergewicht!

Natürlich geht auch bei ihr nichts ohne die richtige Ernährung. Ihr Fokus liegt auf der Proteinaufnahme. Maria: „Ich versuche, 2,5 Gramm Protein pro Kilo Körpergewicht zu mir zu nehmen. Das ist über die reine Nahrung nur schwer aufzunehmen.“ Kalorien zählt sie allerdings nicht („Wenn, dann wären es eine Menge“) und auch auf Cheat-Days verzichtet sie nicht. Maria: „Ich bin nicht so streng. Ich ernähre mich wahrscheinlich zu 80 Prozent gesund. Wenn aber eine Familienfeier ansteht oder ich Lust auf eine Pizza habe, dann denke ich nicht großartig über gesund oder ungesund nach.“

Warum auch? Schließlich ist sie in der Lage, ein Auto anzuheben (siehe Video). Ich will wissen, wie das Gefühl ist, ein Auto anzuheben? Maria lächelt: „Das ist schon cool. Zuerst denkst du, das ist unmöglich. Aber dann siehst du ein Video, wo ein anderes Mädchen es schafft. Dann denkst du dir: ‚Das kann ich auch!‘“

Maria ist noch relativ neu in dem „Business“. Seit einem Jahr trainiert sie jetzt als Strongwoman. Dabei konnte sie direkt ihren ersten Amateur-Wettkampf gewinnen. Perspektivisch würde Maria auch gern an einem Bodybuilding-Wettkampf teilnehmen. Maria: „Ich würde dann aber in der Kategorie ‚Wellness-Fitness‘ an den Start gehen. Aber erst, wenn ich den richtigen BMI habe.“ Das kann nicht mehr lange dauern.

Strongest Woman in Schweden 2019

Vorher will sie 2019 beim Strongest Woman Contest in Schweden mitmachen. Maria: „Allerdings nicht, um zu gewinnen. Dabei sein ist alles. Aber es ist wirklich cool, sich mit all den ‚Bad Ass Woman‘ zu messen.“

Von ihrem Sport leben, kann Maria übrigens noch nicht. Sie arbeitet als Security Guard bei einer großen Sicherheitsfirma. Worauf sie allerdings Lust hätte, wäre eine Rolle in einem Action-Film. Maria: „Wenn mich jemand fragen würde? Verdammt noch mal, ja! Aber nur, wenn ich nicht reden muss.“ Und muss über sich selbst lachen.

MEHR ZUM THEMA

Gerda Lewis
„Bachelorette“ Gerda Lewis

Das ist ihr Po-Geheimnis!

Das ist ihr Po-Geheimnis!

Sie war der heimliche Liebling der „Germany’s Next Topmodel“-Zuschauer: Gerda Lewis.

Annika Zimmermann
ZDF-Moderatorin Annika Zimmermann

Sport ist wie Zähneputzen

Sport ist für mich so natürlich wie Zähneputzen

Ob zu Fuß oder mit dem Rad. ZDF-Morgenmagazin-Moderatorin Annika Zimmermann (29) ist nicht zu stoppen.

Florence Kasumba
„Move or you will be moved!“

Sie kann mehr als Action!

Florence Kasumba ist Deutschlands weiblicher Action-Star Nummer 1

Am 19. Oktober startet "Deutschland 86" bei Amazon Prime. Mit dabei Action-Star Florence Kasumba (42)

Alexandra Wester
Leichtathletik-Star Alexandra Wester

Fokus auf Olympia

Training muss Spaß machen

Mit LOOX sprach Leichtathletin Alexandra Wester über ihre Comeback-Pläne, Olympia und ihre „Invaliden-WG“.