Wer um 23 Uhr zu Bett geht, baut mehr Muskeln auf, behauptet eine neue US-Studie
17. Oktober 2019

Laut neuer US-Studie

Wer um 23 Uhr ins Bett geht, kriegt mehr Muskeln!

Eine genaue Zeitangabe, um mehr Muskelmasse aufzubauen, klingt erst mal seltsam. Fakt ist, ohne ausreichend Regeneration, bringt dir das intensivste Training nichts – aber LOOX verrät dir, wie die Uhrzeit, zu der du zu Bett gehst, deinen Muskelaufbau beeinflusst.

Klar, dass Muskeln während der Regeneration wachsen und beim Training nur der Reiz zum Wachstum gesetzt wird, hat der aufmerksame LOOXer schon einige Male in unseren Artikeln gelesen. Aber einer neuen US-Studie zufolge hat nicht nur die Dauer des Schlafs, sondern insbesondere der Schlafzeitpunkt mit dem optimalen Muskelaufbau zu tun.

Das Ergebnis ist eindeutig: Wenn du mehr Muskeln aufbauen möchtest, solltest du um 23h einschlafen! Klingt komisch, ist aber laut der im „Journal of Clinical Investigation“ erschienenen Studie so. Demnach schüttet die Hirnanhangsdrüse, in der Fachsprache Hypophyse genannt, zu diesem Zeitpunkt verstärkt Wachstumshormone aus. Diese beschleunigen nicht nur das Muskelwachstum, auch die Fettverbrennung wird angeregt. Geschieht dies weniger oder gar nicht, weil du um 23 Uhr noch putzmunter vorm TV hockst und in einer Hand den Kaffee und in der anderen dein iPhone hältst, verkürzt sich die Dauer und Intensität dieser Ausschüttung.

Unterm Strich bedeutet dies, je später nach 23 Uhr du einschläfst, desto weniger profitierst du von diesem Effekt. Denn unser Gehirn ist biologisch auf diese Zubettgehzeit gepolt, auch wenn wir uns daran gewöhnt haben diesen Zeitpunkt durch Smartphones, Fernseher, Gaming und Co. immer weiter nach hinten zu verschieben. Gesund ist das nicht.

Ob man die Studie nun für bare Münze nimmt oder nicht, Fakt ist, immer mehr Deutsche schlafen schlecht. Das hat Auswirkungen auf die Regenerationsphasen zwischen deinen Einheiten und erst recht auf deine Gesundheit. Also Handy, Netflix und übermäßigen Kaffeekonsum einfach mal gegen einen abendlichen Spaziergang austauschen und das Licht in der Wohnung früher ausschalten. Dann klappt’s auch mit den Gains besser.

MEHR ZUM THEMA

Der Nachbrenneffekt
Träum dich sexy

Träum dich sexy

Darum ist Schlaf so wichtig für den Muskelaufbau

Können Träume wahr werden? Auch ein Traumbody? LOOX sagt dir, ob und wie wichtg Schlaf für deinen Körper ist.

Nachbrenneffekt
Dem Nachbrenneffekt sei Dank

Muskelaufbau im Schlaf

Muskelaufbau im Schlaf

Nach hartem Workout bist du fertig, willst nur noch schlafen. Perfekt! Denn ohne Schlaf, kein Muskelwachstum.

Fett wegbekommen!
So kriegst du dein Fett weg!

5 Gründe für Bauchfett

5 Gründe, warum dein Bauchfett nicht schmilzt

Du trainierst regelmäßig und trotzdem will dein Bauchfett einfach nicht schmelzen? LOOX verrät die 5 Gründe!

Werde „The Brain“
Studie beweist

Laufen fürs Hirn

Ausdauer-Sport macht auch den Kopf fit

„Mit 30 ist der Lack ab!“, so ein alter Spruch. Mithilfe von Ausdauersport können wir dem aber entgegenwirken.