Süße Träume - von einem Leben ohne Waage?
5. September 2019

Träum dich schlank

So nimmst du im Schlaf ab

Davon träumt doch jeder. Abnehmen im Schlaf. Das funktioniert natürlich nicht ohne die entsprechende Ernährung. Eine Studie hat jedoch untersucht, wie viel Schlaf du brauchst, um deine Diät zu unterstützen.

Ernährung, Sport und Regeneration – das sind die drei Säulen, auf denen der Erfolg deiner Diät beruht. In erster Linie musst du mehr Kalorien verbrauchen, als zu dir nehmen. Mit Sport treibst du deinen Verbrauch in die Höhe. Mit der entsprechenden Regeneration unterstützt du deinen Körper bei der Verarbeitung. Eine US-Studie hat den Einfluss des Schlafes auf deine Diät beziehungsweise dein Essverhalten untersucht.

Ausreichend „Schönheitsschlaf“

Schon einmal den Begriff „Schönheitsschlaf“ gehört? Schlaf ist für uns überlebenswichtig. Gute Regeneration ist nicht nur wichtig für unser Äußeres. Nach einer Nacht voll gutem Schlaf wachst du am nächsten Morgen relaxed und voller Energie auf. Das Resultat macht sich nicht nur im Job bemerkbar, sondern früher oder später auch auf der Waage.

In der Studie haben die Wissenschaftler des National Institutes of Health herausgefunden, dass unregelmäßiger Schlaf die Risiken für Fettleibigkeit, Bluthochdruck und hohen Blutzuckerspiegel erhöht. Schon eine Stunde kann da den Unterschied machen. Zu wenig Schlaf steigert das Risiko für Stoffwechselerkrankungen um 27 Prozent.

Zu wenig Schlaf macht Lust auf Fett

Ein weiterer Zusammenhang besteht zwischen zu wenig Schlaf und dem Essverhalten. Demnach steigt bei zu wenig Schlaf die Lust auf Süßigkeiten und fettiges Essen. Das liegt daran, dass bei nicht ausreichendem Schlaf unser Hormonhaushalt gestört ist. Insbesondere die Hormone Ghrelin und Leptin spielen verrückt. Das Problem: Diese beiden Hormone steuern unser Hunger- und Sättigungsgefühl.

Natürlich ist nicht pauschal zu sagen, wie viel Schlaf du benötigst. Jeder Mensch ist anders konstituiert. Die Experten empfehlen jedoch mindestens sieben Stunden, noch besser acht. Manche Leute benötigen sogar neun Stunden. Eine Studie aus dem Jahr 2010 hat ergeben, dass bei 8,5 Stunden die Fettverbrennung erhöht ist.

Heißt für uns: rechtzeitig ab in die Falle. Am besten zwei Stunden nach einem leichten Abendessen. Gute Nacht.

MEHR ZUM THEMA

Der Nachbrenneffekt
Träum dich sexy

Träum dich sexy

Darum ist Schlaf so wichtig für den Muskelaufbau

Können Träume wahr werden? Auch ein Traumbody? LOOX sagt dir, ob und wie wichtg Schlaf für deinen Körper ist.

Nachbrenneffekt
Dem Nachbrenneffekt sei Dank

Muskelaufbau im Schlaf

Muskelaufbau im Schlaf

Nach hartem Workout bist du fertig, willst nur noch schlafen. Perfekt! Denn ohne Schlaf, kein Muskelwachstum.

Experten-Tipps
4 Experten verraten

Mehr Muskelwachstum

7 Tipps für mehr Muskelwachstum

Gras wächst bekanntlich nicht schneller, wenn man daran zieht. Doch gilt dies auch für Muskeln?

Mental Force
Mental Force

Psycho-Tricks und Power

Mit Psycho-Tricks zu mehr Power

Siegt zu oft dein Schweinehund, brauchst du unsere 5 LOOX-Tipps, um dein "Brain" zu überlisten.