Die Geräte sollte man im Gym immer desinfizieren. Nicht nur zum Schutz gegen den Corona-Virus
12. März 2020

Covid-19 in Deutschland

Corona und Fitness: Das solltest du jetzt beachten!

Corona bestimmt aktuell das Weltgeschehen. Der Virus hat einen Riesen-Einfluss auf unseren Alltag. Natürlich auch auf unser Training. Wir sagen dir, was du im Gym beachten musst.

Ansteckungsgefahr im Gym nicht erhöht

Eins vorweg: Die Ansteckungsgefahr im Gym ist NICHT höher, als in öffentlichen Verkehrsmitteln, im Büro oder Supermarkt. Schweiß ist zwar nicht keimfrei, aber die Erreger im Schweiß sind für gewöhnlich nicht infektiös. Ist das Gym sogar gut geheizt, verringert sich die Gefahr weiter. Allerdings raten das Robert-Koch-Institut und Politiker gerade grundsätzlich von allen Sozialkontakten ab, die nicht notwendig sind, um das Ansteckungsrisiko grundsätzlich so gering wie möglich zu halten.

Solltest du nun wirklich trainieren oder lieber auf ein Wohnzimmer-Workout setzen? Die Antwort: Das Training im Gym kann dich sogar vor einer Ansteckung schützen – wenn du die Hygiene-Regeln (siehe unten) beachtest. Durch das Workout stärkst du dein Immunsystem. Durch ein starkes Immunsystem ist es für dich schwerer, dich zu infizieren. Und sollte es dich dennoch erwischen, würde wahrscheinlich (!) der Krankheitsverlauf vergleichsweise milde ablaufen. Dazu soll es aber nicht kommen.

Hygiene ist das A und O

Mediziner reden sich gerade den Mund fusselig. Händewaschen ist – im wahrsten Sinne des Wortes – allererste Bürgerpflicht. Und zwar so oft wie möglich. Wann immer du unterwegs warst, wo viele Menschen sind: Ab auf die Toilette und Hände waschen – und zwar gründlich und mit Seife. 30 Sekunden sorgfältig einseifen und mit einem Einwegtuch trocknen. Die Türklinke solltest du anschließend ebenfalls lieber mit einem (neuen) Tuch öffnen.

View this post on Instagram

Wichtiges Update: Aufgrund der aktuellen Lage haben wir uns dazu entschieden Live Kurse und Group Workouts vom 16.03. bis 13.04. zunächst auszusetzen. In dieser Zeit erhaltet ihr auf app.cyberobics.com das komplette Trainingsangebot exklusiv geschenkt. Den Code erhaltet ihr in einer separaten E-Mail. Außergewöhnliche Zeiten erfordern außergewöhnliche Maßnahmen und deswegen dürfen wir dich bitten, einer weiteren Verbreitung von Covid-19 entgegenzuwirken. Die Gesundheit und Sicherheit unserer Mitglieder steht an oberster Stelle. Wir haben flächendeckend für all unsere Studios die Anzahl der Gerätereinigungs-Spender erhöht. Befüllt sind diese mit dem viruziden Desinfektionsmittel Oxivir Plus. Das Mittel hat einen extrem breiten Wirkungsgrad – auch gegen das Coronavirus. Bitte trag Sorge dafür, das Mittel auch zu nutzen – wir sind eine Gemeinschaft und wollen gemeinsam durch diese Situation gehen. Wir sind nur so stark, wenn wir zusammenhalten. Link in Bio! DAS KANNST DU TUN: 🔸wasche dir häufig die Hände; 🔸vermeide Umarmungen und Händeschütteln; 🔸desinfiziere die Geräte, die du nutzt; 🔸meide engen Kontakt mit Personen mit akuten Atemwegsinfekten; 🔸achte nach Möglichkeit generell auf etwas räumlichen Abstand untereinander; 🔸vermeide die gemeinsame Nutzung von Gläsern und Flaschen; 🔸fasse nicht mit den Händen an Augen, Nase oder Mund; 🔸bedecke Mund und Nase beim Niesen oder Husten (Ellbogen); 🔸wasch & desinfizier deine Sportkleidung samt Handtüchern nach und vor dem Training! Wir empfehlen dir außerdem, die Umkleideräume und Duschen so wenig wie möglich zu nutzen und sich möglichst kurz dort aufzuhalten. Am besten kommst du bereits in Sportkleidung ins Studio und wechselt in den Umkleideräumen nur die Schuhe. Bleibt sportlich & gesund! #corona #coronavirus #covid19 #coronavirusdeutschland #covid19deutschland

A post shared by McFIT (@mcfit) on

In allen Gyms sollten – nicht nur aktuell – Desinfektionsmittel bereitstehen. Die sind keine Deko. Damit sollst du die Geräte desinfizieren. Schließlich gibt es auch noch diverse andere Erreger, die sich dort tummeln könnten. Mit deinem mitgebrachten Handtuch über die Geräte zu wischen, reicht dafür nicht aus. Das dient nur zur Schweißbekämpfung. Auch Brancheprimus McFIT hat schon vor einiger Zeit reagiert: „Die Anzahl der Gerätereinigungs-Spender wurde flächendeckend erhöht und diese mit einem viruziden Desinfektionsmittel befüllt. Es hat einen extrem breiten Wirkungsgrad – auch gegen das Coronavirus“, sagt McFIT-Kommunikationsleiter Pierre Geisensetter. „Aufgrund der aktuellen Lage haben wir zudem beschlossen, die Live Kurse und Group Workouts vom 16. März bis 13. April zunächst auszusetzen.“ In dieser Zeit bekommen alle McFIT-Mitglieder mithilfe eines entsprechenden Gutscheincodes das komplette Cyberobics-Trainingsangebot frei zur Verfügung gestellt.

Die Hygiene hört natürlich nicht im Gym auf. Sie geht in den heimischen vier Wänden weiter. Tür auf, ins Badezimmer, Hände waschen und ab mit den Klamotten in die Waschmaschine. Normal oder? Auch die Sporttasche solltest du möglichst desinfizieren. Das stoppt die Keime, bevor diese auf die Idee kommen, sich im feuchten Umfeld deiner Tasche an die Vermehrung zu machen. So gehst du auf Nummer sicher. Muskeln gestärkt, Immunsystem gestärkt, du gesund.

Abstand bitte

Im Gym gibt es nicht viele Situationen, wo man sich zwingend näher kommt. Aktuell solltest du auf Übungen mit einem Spotter lieber verzichten. Besonders auf zufällig ausgewählte, von denen du definitiv nicht weißt, ob diese infiziert sind oder nicht. Momentan gilt: Sicherheitsabstand. Experten empfehlen rund zwei Meter. Das ist in Kursräumen nicht immer möglich. Im Bus zur Arbeit allerdings auch nicht.

Also: Allein trainieren, Abstand zu anderen Sportlern halten, keine Partnerübungen, kein Abklatschen, allgemeingültige Hygienerichtlinien beachten.

Nicht ins Gesicht fassen

16- bis 23-mal in der Stunde fasst man sich durchschnittlich (un)bewusst ins Gesicht. Um sich nicht mit Covid-19 zu infizieren, solltest du aber versuchen, dies irgendwie zu unterlassen. Schließlich sind auch bei Erkältung und Grippe die Handflächen die besten Überträger für Viren und Keime.

Ein letzter ganz wichtiger Punkt: Fühlst du dich kränklich, dann in jedem Fall Zuhause bleiben. Manchmal ist bereits ein erhöhter Ruhepuls ein Indiz dafür, dass du heute vielleicht lieber ein Workout auf dem Sofa mit einer Tasse Tee einlegen solltest.

Über die Ansteckung mit Corona wurde in den Medien weitreichend berichtet. Alle Informationen des Bundesgesundheitsministeriums über das Virus findest du hier. Die des Robert-Koch-Instituts hier.

MEHR ZUM THEMA

Sport und Erkältung
Sport und Erkältung

Ins Gym oder ins Bett?

Ab ins Gym oder ab ins Bett?

Wer arbeiten kann, kann auch zum Sport? Mit einer Erkältung solltest du dir das dreimal überlegen.

Experte im Interview
Experte verrät, was dran ist

Erkältungsmythen im Check

7 größte Erkältungs-Mythen im Check

Es ist dunkel und kalt und um uns herum schnieft es. Hilft jetzt Vitamin C und warmes Bier? LOOX klärt auf!

Männer leiden mehr
Darum leiden Männer mehr

Mythos Männergrippe

Mythos Männergrippe

Männergrippe ist kein Mythos – es gibt sie wirklich. Aber Männer, rennt nicht direkt zu euren Frauen.

Anna Zimt
Knutschen mit Anna Zimt

Die No-Gos beim Knutschen

Darum sollten wir jetzt mehr küssen

Durch Knutschen fühlst du dich besser, verbrennst Kalorien, schützt dich vor Erkältungen.