13. Juni 2019

Der Hitze trotzen

So isst du bei heißen Temperaturen richtig

Ob im Sommerurlaub oder zu Hause, wenn es draußen warm ist, kann das richtige Essen helfen, einen kühlen Kopf zu bewahren. Essen an heißen Tagen: LOOX verrät dir, die besten Tipps für eine richtige Ernährung im Sommer.

Scharfes Essen bei heißen Temperaturen
Heiße Länder, scharfe Sitten. In südlichen, wärmeren Ländern wird oft deutlich mehr gewürzt als hier. Das solltest du dir im Sommer abgucken. Denn: Scharfes Essen öffnet die Poren und regt die Durchblutung an. Du schwitzt mehr und deine Körpertemperatur sinkt. Also, im Sommer darf es ruhig ein bisschen mehr Knoblauch, Chili, Paprika und Pfeffer sein. Aber: Vorsicht bei zu viel Salz! Das bindet Wasser im Körper und kann den Blutdruck erhöhen.

Kleine Portionen
Grundsätzlich ist der Körper bei heißen Temperaturen damit beschäftigt die Körpertemperatur zu regeln, um den Kreislauf zu stärken. Große Portionen belasten den Körper zusätzlich. Daher kontrolliere deine Portionen und iss lieber mehrere kleine Mahlzeiten pro Tag. Das belastet die Verdauung weniger und entzieht dir keine Energie.

Erfrischendes Essen mit viel Wasseranteil
Hand aufs Herz: Bei 34 Grad in der Sonne, wer hat da wirklich Hunger auf Schweinshaxe? Wohl kaum jemand. Dass man viel trinken soll bei heißen Temperaturen ist klar. Aber auch erfrischende Lebensmittel helfen, die Hitze besser auszuhalten. Der Klassiker: die Wassermelone! Perfekt im Sommer, denn sie besteht zu 90 % aus Wasser, kühlt den Körper und schmeckt auch noch richtig lecker. Für den Proteinkick: Kombiniere sie mit Feta- oder Mozzarella-Käse.

Verzichte auf zu viel Alkohol und Koffein
Auch, wenn der Drink in der Sonne noch besser schmeckt alkoholische Getränke haben zwei große Nachteile: Sie erweitern die Gefäße und entziehen deinem Körper Wasser, ganz schlecht bei 34 Grad! Koffein wiederum fördert die Thermogenese – sprich, es kurbelt die Wärmeproduktion an. Als wenn die Sonne nicht schon genug Wärme produziert. Danke, nein!

Dünsten, nicht braten!
Wer isst nicht gerne im Sommer ein lecker gebratenes Steak? Klingt verlockend, aber grillen, braten und backen zählen zu den „wärmenden“ Zubereitungsarten. Weniger anstrengend für deinen Körper sind gedünstete Gerichte und rohen Speisen – am besten viel Gemüse und Obst. LOOX-Tipp: Greife an heißen Sommertagen auf mediterrane Kost zurück. Die beinhaltet viel Obst und Gemüse sowie leichte Gerichte mit würzigen Kräutern und gesunden Fetten aus Nüssen und Olivenöl, die den Körper mit wichtigen Nährstoffen versorgen.

MEHR ZUM THEMA

An die Eisen
An die Eisen

Kraft für die Ausdauer

Auch Ausdauersportler brauchen Krafttraining

Ausdauersportler brauchen keinen Kraftsport. Dieser Denkansatz ist mal komplett falsch.

Tipps vom Experten
Zu spät für den Beachbody?

Im T-Shirt gut aussehen

„Love Island“-Star Yanik: So siehst du im T-Shirt gut aus!

Die Zeit für den Beachbody wird langsam aber sicher knapp. Dann wenigstens im T-Shirt gut aussehen.

Apps oder Livekurse?
Hier muss auch etwas für dich dabei sein!

3 Wege zum Traumbody

3 schnelle Wege zu deiner Traumfigur!

Der Weg zur Traumfigur kann ganz schön steinig sein. LOOX zeigt dir ein Best of aus Kursen und Trainingsplänen

Diät-Stillstand?
Stillstand trotz Diät?

Drei Low-Carb-Fehler

Die drei größten Low-Carb-Fehler

Du zählst Kalorien, verzichtest auf Kohlenhydrate, aber nimmst nicht ab? LOOX zeigt dir, warum!