Hummus ist lecker und gesund. Was will man mehr?
27. September 2019

Leckeres Fitness-Food

Proteinpower durch Hummus

Muskelaufbau ohne Proteine ist nahezu unmöglich. 1a-Proteinlieferanten sind nicht nur Hühnchen und Eier, sondern auch Hülsenfrüchte wie Kichererbsen. Daraus lässt sich allerlei zaubern, beispielsweise Hummus.

Aus der orientalischen Küche ist der leckere Dip nicht wegzudenken. Ein Falafel-Teller ohne Hummus? Undenkbar! Dabei ist die Kichererbsen-Creme kinderleicht herzustellen.

So einfach geht Hummus!

Du brauchst: Kichererbsen aus der Dose (450 ml), Tahin (Sesammus, 2 bis 3 Esslöffel), Knoblauch, Olivenöl (3 bis 4 Esslöffel), Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Chilipulver! Die abgetropften Kichererbsen pürierst du mit den restlichen Zutaten einfach zu einer cremigen Masse. Mit den Gewürzen sei ein wenig vorsichtig. Du kannst immer noch nachjustieren. Fertig.

Wer mag, kann auch Kreuzkümmel benutzen. Ist aber Geschmackssache. Beim Anrichten achte darauf, dass du mit einem Löffel eine kleine Furche für Olivenöl formst. Im Kühlschrank ist der Hummus mehrere Tage haltbar.

Schon ein Esslöffel Hummus hat ein Gramm Protein und ein halbes Gramm Ballaststoffe. Wir alle wissen, dass Ballaststoffe gut für den Stoffwechsel sind und somit auch gut für dein Training. Dazu passt Geflügel, aber auch Tofu (in allen Varianten), Grillkäse, aber natürlich auch Gemüse. Als Rohkost, gegrillt, blanchiert oder aus dem Ofen und viele Leckereien mehr. Auch simpel aufs Brot ist er köstlich.

Lecker, proteinreich, gesund!

Die Hohe Zahl der Ballaststoffe wirkt sich nicht nur wie erwähnt auf den Stoffwechsel aus, sondern reinigt auch den Körper – Detox in lecker. Aber auch als Anti-Depressivum wirkt die Creme. Der Grund: Die Ausschüttung von Serotonin, ein „Glückshormon“, wird erhöht. Die ungesättigten Fettsäuren senken zudem die Gefahr von Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Die Kombination aus Proteinen und Ballaststoffen macht nicht nur gesund, sondern auch sexy. Der Grund: Der Blutzuckerspiegel schnellt nicht in die Höhe, sondern bleibt stabil, und du bleibst sehr lange satt. 166 Kalorien auf 100 Gramm sind im Rahmen. Dazu ist die Creme auch sehr reich an Natrium und Kalium. Kaliummangel ist für den Körper sehr schädlich. Warum, liest du hier.

MEHR ZUM THEMA

Fittes Fast-Food
Frittiertes Fitness-Food

Darum sind Falafel so gut

Darum sind Falafel so gut

Der Döner danach ist ein echter Klassiker. Aber es geht auch gesünder und mit einem Fitness-Mehrwert.

Tierisch gut
Fit und vegan

So geht fit und vegan

Funktioniert Kraftsport ohne tierische Produkte?

Geht Kraftsport ohne tierische Nahrung? Über diese Frage streiten sich die Experten. LOOX hat nachgefragt.

Einfach und lecker
Schnell gemacht und lecker

3 Süßkartoffelrezepte

Die 3 besten Süßkartoffel-Rezepte

Schnell, gesund und lecker. Süßkartoffeln gehören zu den gesündesten Lebensmitteln und das nicht ohne Grund.

Einfache Tricks
Einfache Tricks

Satt statt dick

Mit diesen Lebensmitteln wirst du satt – nicht dick

Jeder von uns hat wohl schon einmal den Kampf gegen den Heißhunger verloren. So weit muss es nicht kommen.