Linsen sind vielseitig, lecker und voller Protein
28. November 2018

Natürliches Superfood

Warum Linsen echtes Muskelfutter sind

Wenn ein Nahrungsmittel die Bezeichnung Powerfood verdient, dann sind es Linsen. Klein, kalorienarm (116-250/100 Gramm), kaum Fett, viele Ballaststoffe, echte Protein-Kracher und lecker. Eigentlich perfekt. Doch warum sind Linsen so sehr in Verruf?

Linsen – der perfekte Fleischersatz

Nicht überall auf der Welt ist Fleisch ein so wichtiger Bestandteil der Nahrung wie in Deutschland. In vielen Ländern (zum Beispiel in Indien) sind Linsen beziehungsweise Hülsenfrüchte die wichtigste Proteinquelle. Durch die Zunahme des Veganismus und Vegetarismus kommen aber auch in Deutschland Hülsenfrüchte wieder mehr aus ihrem Schattendasein. Rote Linsen liefern dir zwischen 25 und 30 Gramm Protein. Das bedeutet für deine Muskulatur wertvolle Aminosäuren. Das ist wichtig für die Regeneration und den Aufbau neuer Fasern.

LOOX-Tipp: Tierische Eiweiße sind vom Körper leichter zu verarbeiten. Um nun die Verarbeitung zu forcieren, solltest du Linsen mit Reis essen. Im Reis sind Methionin und Cystin enthalten. Das sind genau die beiden wichtigen Aminosäuren, die den Linsen fehlen.

shutterstock.com / Alexander Lukatskiy
Es gibt gute Gründe, warum Bodybuilder gerne auf Reis zurückgreifen. Eine perfekte Ergänzung zu den Linsen

Einen Nachteil haben Linsen jedoch. Sie neigen dazu, einsam zu machen. Viele Menschen haben das Problem, dass die schwer verdaulichen Hülsenfrüchte bei ihnen Blähungen verursachen. Das kann in der Öffentlichkeit peinlich werden. Dieses Problem reguliert sich allerdings, wenn man mehr und vor allem regelmäßig Hülsenfrüchte in seine Ernährung einbaut. Dazu gibt es Gewürze wie Ingwer, Fenchel, Anis und Kümmel, die Linsen und Co. bekömmlicher machen.

Vielseitige Linsen!

Egal ob als Salat, Suppe oder vegetarische Gerichte. Variationsmöglichkeiten gibt es genug. Langweilig wird es mit Linsen nie. Besonders bei den Suppen kann man seiner Kreativität freien Lauf lassen. Dazu sind Linsen dankbar für den Einsatz von Schärfe, Säure, aber auch Süße. Linsen sind auch die perfekte Beilage für Wild- oder Pilzgerichte.

Bohnen, Erbsen, Linsen – Hülsenfrüchte sättigen. Doch nicht nur das. Dabei sollen die kleinen Sattmacher auch noch gegen Diabetes, Herzerkrankungen und Übergewicht vorbeugen sowie eine cholesterinsenkende Wirkung haben. Um ganze 20 Prozent wird der Blutzuckerspiegel gesenkt, wenn man eine Portion Kartoffeln oder Reis durch Hülsenfrüchte ersetzt.

MEHR ZUM THEMA

Alleskönner-Knolle
Die Alleskönner-Knolle

Alles Ingwer, alles gut?

Alles Ingwer, alles gut?

Äußerlich unschön, Geschmacklich eigen: Ingwer. Ist es ein kleines Wundermittel?

Gesund aus dem Meer?
Gesundheit aus dem Meer

Fisch, bitte!

Fisch, bitte!

Fisch ist allseits gesund. Dennoch sollte man nicht einfach alle Sorten kaufen.

Super-Tee?
Wirklich so super wie jeder sagt?

Gesunder grüner Tee

Gesund, gesünder, Grüner Tee

Seit über 1000 Jahren ein Wundermittel? Grüner Tee und seine Stärken.

Hilfe "Proteinfürze"
Das hilft gegen "Proteinfürze"

Nie mehr Training allein

So musst du nicht allein trainieren

Bis zu 20 Fürze lässt ein Mensch am Tag fahren. Kraftsportler oftmals mehr.