Auch wenn es in den Medien und sozialen Netzwerken vielfach anders dargestellt wird: In den Supermärkten bekommst du genug Lebensmittel, um dein Immunsystem gegen Corona zu stärken
25. März 2020

Stärke dein Immunsystem

Iss dich fit gegen Corona

Der Coronavirus ist eine Gefahr für deine Gesundheit. Daher ist es wichtig, dein Immunsystem zu stärken. Das geht zum einen durch Sport und zum anderen durch die richtige Ernährung. LOOX klärt auf.

Richtige Ernährung stärkt dein Immunsystem

Wann immer sich eine Grippe anschleicht, greifen wir verstärkt zu Vitamin C. Das ist grundsätzlich immer eine gute Idee. Es funktioniert am einfachsten über Obst (Zitrusfrüchte) oder Gemüse (Paprika, Brokkoli, Kohl). Die antibakteriellen und antioxidativen Eigenschaften stärken deinen Körper von innen.

Vitamin C steckt auch in vielen Beeren. Die sind besonders reich an sekundären Pflanzenstoffen. Diese senken das Risiko für virale und bakterielle Infektionen.

Ingwer und Knoblauch machen dich fit

Auch Ingwer ist in vielen Formen im Krankheitsfall, aber auch in der Prophylaxe, sehr beliebt. Dort ist er am effektivsten. Frisch aufgebrüht als Tee, in Smoothies und Currys. Ingwer ist gesund und lecker.

Das ist auch Knoblauch. Gesund macht ihn besonders das Allicin. Das stärkt dein Immunsystem nachhaltig. Auch der Knofi ist besonders variabel – zur Würzung und auch als Tee. Der ist allerdings extrem gewöhnungsbedürftig und eine echte Challenge für deine Partnerschaft.

Süßkartoffeln, Karotten aber auch Kürbis sind Gemüsesorten, die reich an Vitamin A sind. Ein Mangel macht dich anfälliger für Infektionen. Dies betrifft besonders Kinder. Wichtig: Vitamin A sollte ausschließlich über die Nahrung und nicht in Form von Pillen aufgenommen werden.

MEHR ZUM THEMA

Alleskönner-Knolle
Die Alleskönner-Knolle

Alles Ingwer, alles gut?

Alles Ingwer, alles gut?

Äußerlich unschön, Geschmacklich eigen: Ingwer. Ist es ein kleines Wundermittel?

Gesund aus dem Meer?
Gesundheit aus dem Meer

Fisch, bitte!

Fisch, bitte!

Fisch ist allseits gesund. Dennoch sollte man nicht einfach alle Sorten kaufen.

Experte entlarvt
Experte entlarvt

Die „Game Changers“-Lüge

Die „Game Changers“-Lüge

Veganer Propaganda-Film oder seriöse Dokumentation? Ernährungsexperte Dr. Worm analysiert die Kernaussagen.

Homeoffice
Dein Homeoffice wird zum Gym

Fit trotz Corona

Fitness-Studio geschlossen: So bleibst du fit trotz Corona

Der Coronavirus legt Deutschland lahm. Wir sagen dir, wie du dich trotz Corona fithältst.

Eisen auf den Teller

Eisenmangel ist für viele Menschen ein Problem. Zu wenig Eisen schwächt das Immunsystem, zu viel aber auch. Daher Vorsicht beim Umgang mit Eisenpräparaten.

Zur Mahlzeit solltest du auf Kaffee oder Tee verzichten. Sie verhindern die Eisenaufnahme. Besser ist Orangensaft (viel Vitamin C). Mit Fisch und Innereien (Leber, Zunge) füllst du deinen Eisenspeicher schnell auf. Vegetarier und Veganer packen vermehrt Erbsen oder Spinat auf den Speiseplan. Zum Knabbern empfehlen sich Kürbiskerne (11 mg/100 Gramm), getrocknete Früchte oder Nüsse.

Nüsse und Samen gehören sowieso täglich auf den Speiseplan. Nicht nur wegen der gesunden Fette. Sie sind nährstoffreich und echte Fitmacher für dein Immunsystem. Beispiel: Nur eine Paranuss reicht zur Deckung des täglichen Selen-Bedarfs. Doch auch dein Stoffwechsel wird richtig fit gemacht.

Kohl ist vielseitig und gesund

Kohlprodukte wie Sauerkraut oder Kimchi stärken nicht nur dein Immunsystem, sondern auch die Darmflora. Das schützt zusätzlich vor Infektionen. Weitere probiotische Lebensmittel sind Kefir und Joghurt.

Kokosöl besteht zu großen Teilen aus Laurinsäure. Im Körper erfolgt eine Umwandlung in Monolaurin, das wiederum Viren und Bakterien bekämpft. Dennoch bitte nicht mehr als zwei Esslöffel täglich. Schließlich besteht Kokosöl zu 90 Prozent aus gesättigten Fettsäuren.

Zum Naschen für Zwischendurch darfst du gern auf Lakritz zurückgreifen. Das Süßholz hemmt das Wachstum von Bakterien. Wem Lakritz zu zuckerhaltig ist, der kann die Wurzel auch als Tee genießen. Aber bitte nur in Maßen. Zu viel kann zu Bluthochdruck und Herzrhythmusstörungen führen. Schwangere sollten komplett auf Süßholz verzichten. Der Verzehr könnte zu einer Frühgeburt führen.

Gib Stress keine Chance

Doch nicht nur die „falsche“ Ernährung schwächt dein Immunsystem. Auch Stress macht dich anfälliger für Infektionen. Zudem wirkt sich der negativ auf deine Regeneration aus. Schlafmangel ist die Folge, deine Anfälligkeit erhöht sich.

Wichtig in Zeiten von Corona: Haltet euch an die Anweisungen der Regierung und der Experten vom RKI. Bleibt daheim, macht das Beste aus der Situation. Und wenn euch die Decke auf dem Kopf fällt, geht spazieren oder joggen. Aber bitte möglichst allein. Reißt öfter am Tag die Fenster auf und lasst frische Luft in eure Wohnung. Hände waschen, soziale Kontakte minimieren und auf der Straße versuchen, Abstand zu halten. Dann haben wir alles bald überwunden.