Bei der Hitze im Sommer sollte man viel Wasser trinken
27. Juni 2019

Coole Drinks für fitte Leute

Gesund trinken bei Sommerhitze

36 Grad und es wird noch heißer – da heißt es viel trinken. Aber was? Immer nur Wasser ist natürlich langweilig. LOOX zeigt euch, wie ihr euch am besten von innen abkühlt.

Grundsätzlich empfiehlt die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) Männern (bei ca. 80 Kilogramm) mindestens 2,5 Liter Wasser täglich. Frauen liegen etwas darunter. Treibst du dann auch noch Sport oder bewegst dich viel, sind schnell drei bis vier Liter nötig, damit unser Körper nicht den Dienst quittiert. Der Mensch besteht zu Großteilen aus Wasser und reguliert damit auch seine Körpertemperatur.

Bei den sommerlichen Temperaturen verlieren wir viel Flüssigkeit. Das meiste durch Schweiß und Urin, aber auch über die Atmung. Weil Wasser als einziges Getränk schnell langweilig wird, greifen wir (zu) oft auf zuckerhaltige Soft-Drinks oder Säfte zurück. Das muss nicht sein.

Pimp your Water!

Oftmals reicht es schon, wenn wir uns ein sogenanntes „Infused Wasser“ (ca 3 Kalorien pro 100 Milliliter) zubereiten. Dafür reicht es, frisches Obst (Apfel, Melone, Zitrusfrüchte), Gemüse (Gurke, Stangensellerie) oder Kräuter (Basilikum, Minze) hinzuzugeben. Zitrusfrüchte kann man natürlich vorher auch leicht anpressen. So bekommt man erfrischende Fruchtschorlen.

Generell gilt: Bei Fruchtschorlen eine Mischung von maximal 50:50 einhalten, lieber 1/3 Frucht und 2/3 Wasser. Nach dem Sport auch gern höher dosiert. Bei Orangensaftschorlen spielt es übrigens keine Rolle, ob der Saft frisch gepresst oder aus der Packung kommt. Einzig der Geschmack variiert.

Auch selbstgemachte Eistees sind gut. Achtung: Mit Zucker oder Honig erhöht sich natürlich der Kalorienanteil. Also aufpassen. Grüner oder schwarzer Tee unterstützt uns grundsätzlich sogar beim Abnehmen. Kaffee und Espresso sind auch sehr kalorienarm (2 Kalorien pro 100 Milliliter). Mit Milch und Zucker ist es dann aber schon wieder vorbei. Ein Latte Macchiato ist eine echte Kalorienbombe und hat sogar etwas mehr „Energie“ als eine Cola.

Kokoswasser, nicht Kokosmilch!

Wer es ein bisschen mehr fancy-schmancy haben möchte, kann auch Kokoswasser (9 Kalorien pro 100 Milliliter) ausprobieren. Das hat dazu noch zahlreiche Mineralstoffe und Spurenelemente. Bitte nicht mit Kokosmilch verwechseln. Mit der kannst du lecker kochen, wenn auch nicht unbedingt kalorienarm.

MEHR ZUM THEMA

Der Hitze trotzen
Der Hitze trotzen

Richtig Essen im Sommer

So isst du bei heißen Temperaturen richtig

Essen an heißen Tagen: Wenn es draußen warm ist, hilft dir das richtige Essen, einen kühlen Kopf zu bewahren.

Einfache Tricks
Einfache Tricks

Satt statt dick

Mit diesen Lebensmitteln wirst du satt – nicht dick

Jeder von uns hat wohl schon einmal den Kampf gegen den Heißhunger verloren. So weit muss es nicht kommen.

Hollywood-Trick
Mit Hollywood-Trick zum flachen Bauch

Schlank dank Apfelessig?

Schlank dank Apfelessig?

Nur ein Esslöffel am Tag soll schon reichen, um das Fett schmelzen zu lassen. LOOX erklärt die Wirkung.

0 % Fett, 100 % geil
90 % Wasser, 0 % Fett, 100 % lecker

Wir lieben Wassermelonen!

Darum lieben wir Wassermelonen

Süß, fruchtig, lecker. Wassermelonen sind im Sommer der absolute Hit!

Grundsätzlich ist natürlich auch ein Radler bei den Temperaturen richtig geil – leider in erster Linie für den Geschmack. Ohne Alkohol ist es aber auch nach dem Sport eine Alternative zum Wasser. Das Maltodextrin füllt den Glykogenspeicher schnell wieder auf. Alkoholfreies Bier ist zudem isotonisch. Das heißt, dass die enthaltenen Salze genau so konzentriert sind, wie in unserem Blut. So gleicht man die ausgeschwitzten Mineralien schnell wieder aus. Allerdings ist es natürlich nicht sonderlich kalorienarm (25 bis 39 Kalorien pro 100 Milliliter).