Frustriert, weil dein Training stagniert? Es könnte an der Ernährung liegen!
11. Februar 2020

Schwachstelle Essen!

Diese 7 Ernährungsfehler killen dein Training

Im Fitnessstudio gibst du Vollgas, aber in der Küche verlässt dich deine (Willens)kraft? Deine Ernährung hat großen Einfluss auf deinen Trainingserfolg. Nachdem du unsere sieben Ernährungsfehler gelesen hast, sind Rückschläge im Gym jedoch gegessen.

1. Du konsumierst tonnenweise Protein

Wer Muskeln aufbauen will, muss Eiweiß konsumieren, da Muskeln zum Großteil daraus bestehen. Für alle Freizeitsportler reicht eine moderate Menge allerdings aus. Einen Richtwert stellt dabei bis zu 1,5 Gramm Protein pro Kilogramm Körpergewicht dar. Während einer Diät ist es durchaus angebracht, den Eiweißkonsum aufzustocken, damit der Körper nicht auf muskeleigenes Eiweiß zurückgreift und Muskeln abbaut. Er muss aber auch hier nicht höher als 2 Gramm sein. Also immer schön die Shaker im Dorf lassen!

2. Du fällst auf die Light-Produkt-Falle herein

Für manche mögen Light-Produkte während ihrer Diät ein Geschenk des Himmels sein. Beflügelt von dem Konsum kalorienärmerer Lebensmittel, besteht allerdings die Gefahr, öfter zuzugreifen und letztlich sogar mehr Kalorien aufzunehmen als mit üblichen Produkten. Fällst du also auf die Leichtgewichte herein, können sie dich schnell zum Schwergewicht machen! Liest du dir allerdings selbst bei Light-Produkten die Nährwertangaben durch, bevor du zuschlägst, bist du auf der sicheren Seite.

3. Du hast eine Kohlenhydrate-Phobie

Du leidest womöglich an einer Kohlenhydrate-Phobie, wenn es dir bei Kartoffeln, Nudeln und Reis kalt den Rücken herunterläuft. Dabei schenken dir die komplexen Kohlenhydrate wertvolle Ballast- und Mineralstoffe und helfen deinem Körper bei der Regeneration. Noch dazu halten sie dich länger satt und sind gut für deine Verdauung. Komplex sind zum Beispiel Brot, Brötchen, Nudeln und Co. in der Vollkorn-Variante, genauso wie Hülsenfrüchte und Kartoffeln.

4. Du stopfst dich voll oder hungerst dich runter

Massephase bedeutet für dich, wahllos alles zu essen, bis dir übel ist? Und eine Diät verbindest du automatisch mit einem dauerhaft knurrenden Magen? Es ist richtig, dass du dich in einem Kalorienüberschuss befinden musst, wenn du Muskelmasse aufbauen willst und in einem Kaloriendefizit, wenn Abnehmen dein Ziel ist. Beides sollte aber moderat sein und bei einer durchschnittlichen Person nicht mehr als 500 Kalorien über beziehungsweise unter dem Tagesbedarf liegen.

5. Du ersetzt Lebensmittel durch Pillen

Nahrungsergänzungsmittel sind super praktisch, du solltest sie aber dennoch nicht als Ersatz für richtige Lebensmittel benutzen. Verlässt du dich auf die Power-Pillen und verzichtest ruhigen Gewissens auf Obst, Gemüse und Co., fehlen dir hochwertige Mikronährstoffe und Ballaststoffe. Letztere sind besonders wichtig für deine Verdauung. Eine ausgewogene und gesunde Ernährung hingegen, deckt alle wichtigen Nährstoffe ab, die dein Körper braucht.

6. Dein Leben ist eine Durststrecke

Wie jeder weiß, besteht der Körper zu etwa 60 Prozent aus Wasser. Es ist also wichtig, dass du genug davon trinkst. Dabei liegt das Minimum einer durchschnittlichen Person bei 1,5 Liter. Wenn du im Fitnessstudio so richtig reinhaust, sollte es sogar noch mehr sein. Verzichte dabei aber auf Softdrinks, Fruchtsäfte und vor allem auf den wasserraubenden Fitness-Feind Alkohol.

7. Du fastest nach dem Training

Fastenzeit ist für viele vor Ostern, aber sollte für niemanden nach dem Sport stattfinden! Gerade nach dem Krafttraining braucht dein Körper Nahrung für die Regeneration und einen effektiven Muskelaufbau. Grund dafür sind die feinen Risse, welche du deinen Muskelfasern während des Trainings zufügst. Essen dient deinem Körper dabei als Baustoff zum Wiederaufbau. Was für den Leg Day gilt, lässt sich also auch auf dein Post-Workout-Meal übertragen – niemals weglassen!

Fehler sind menschlich und gehören zum Leben dazu! Da du nun die potenziellen Fehlerquellen in deiner Ernährung kennst, kannst du sie schrittweise korrigieren. Dafür braucht es zwar mehr als nur einen Rotstift, aber wir sind uns sicher, dass du dem Fitness-Unterricht stets aufmerksam gefolgt bist!

MEHR ZUM THEMA

Fress-kalation
Das passiert bei einer Fress-kalation

Gefahr bei Cheat-Days

Verhindern Cheat-Days den Muskelaufbau?

Unser Experte verrät dir alles, was du wissen musst und wann ein Cheat Day sogar Muskelaufbau verhindert.

Jetzt zum Traumbody
Schneller zum Traumbody

7 größte Fehler im Gym

Die 7 größten Fehler beim Krafttraining

Klar, aus Fehlern lernt man. Aber gerade im Gym ist es besser, erst gar keine zu machen.

Experte im Interview
Experte verrät, was dran ist

Erkältungsmythen im Check

7 größte Erkältungs-Mythen im Check

Es ist dunkel und kalt und um uns herum schnieft es. Hilft jetzt Vitamin C und warmes Bier? LOOX klärt auf!

Gesunde Ernährung
Gesunde Ernährung

Was der Körper braucht

Was der Körper wirklich braucht

Gesundes Essen bedeutet nicht nur auf Süßigkeiten zu verzichten, sondern bewusst mehr gesunde Dinge zu essen.