Bei so einem Frühstücks-Bowl kann man eigentlich nicht nein sagen
18. Februar 2019

Abnehmen ohne Frühstück

Darum solltest du die wichtigste Mahlzeit des Tages weglassen

Es gibt Menschen, die bekommen am Morgen nichts runter. Geht es dir auch so? Dabei gilt gerade das Frühstück bei gesundheitsbewussten Menschen als die wichtigste Mahlzeit des Tages. Australische Forscher entmythisieren in ihrer Meta-Studie diese Annahme – besonders, wenn du abnehmen willst.

Willst du abnehmen, musst du morgens gut zuschlagen, dafür aber abends asketisch sein. „Mumpitz“ sagen die Australier. Willst du Gewicht verlieren, ist Frühstück sogar kontraproduktiv. So schreiben es die Wissenschaftler im „BMJ“ (British Medical Journal).

Frühstücksverzicht und du bist leichter?

Die Forscher von „Down Under“ haben 13 Studien aus verschiedenen wohlhabenden Teilen der Erde auf das Frühstücksverhalten und das Gewicht der Probanden untersucht. Das Ergebnis: Menschen, die auf das Frühstück verzichten, waren um 0,44 Kilo leichter. Die Statistiken sagen laut der Studien, dass Menschen, die frühstücken, im Schnitt 260 Kalorien täglich mehr zu sich nehmen. Einen Unterschied beim Stoffwechsel gab es laut den Forschern nicht.

Bisher galt die Annahme, dass ein ausgewogenes Frühstück das Abnehmen unterstützt. Es fehlen der Wissenschaft jedoch noch weitere qualitativ hochwertige, randomisierte und kontrollierte Studien, die dies belegen. Bis dahin darf angenommen werden, dass es sich bei der bisherigen These eher um einen Mythos handelt.

Was frühstückst du?

Bisher ist nur klar, dass a) ein „normales“ Frühstück nicht beim Abnehmen hilft und b) grundsätzlich zu sagen ist, dass frühstückende Probanden gesünder leben. Als ideal definiert wird ein Frühstück mit Vollkornmüsli, Milch und einem Glas ungesüßtem Fruchtsaft. Damit bekommt man direkt Proteine, Ballaststoffe, Vitamine und Mineralstoffe geliefert. Fatal ist dagegen, das ausgelassene Frühstück später im Laufe des Tages durch unnötige „leere“ Kalorien auszugleichen.

Am Ende des Tages kommt es beim Versuch des Abnehmens jedoch immer auf das gute, alte Kaloriendefizit an. Schaffst du es, ein moderates Defizit (ca. 500 Kalorien) einzuhalten, wirst du auch an Gewicht verlieren. Da ist es dann auch egal, ob du frühstückst oder nicht.

MEHR ZUM THEMA

Kohlenhydrate
Mach' die Speicher voll

Mach' die Speicher voll

Das bringen dir Kohlenhydrate vor dem Sport

Immer wieder liest man davon, dass Spitzensportler vor Wettkämpfen ihren „Kohlenhydrate-Speicher“ auffüllen.

Low-Carb-Spaghetti
Weniger Kohlenhydrate

So gehen sie richtig

Low-Carb-Spaghetti: Easy und lecker!

Seit unserer Kindheit lieben wir wohl fast alle Spaghetti. Schon mal aus Zucchinis probiert?

Ohne ihn geht nichts
Experte verrät alles, was du wissen musst

Metabolismus beim Sport

Ohne guten Stoffwechsel, kein gutes Training möglich!

Guter Stoffwechsel bedeutet viel mehr, als nur gut auf Toilette zu können. Dr. Froböse klärt LOOX auf.

Mach es wie „Thor“
Mach es wie „Thor“

So geht Intervallfasten

So geht Intervallfasten

Intermittierendes Fasten oder auch Intervallfasten funktioniert tatsächlich! LOOX hat es ausprobiert.