Schnell vs. Langsam Abnehmen

Wer schnell abnimmt, der nimmt auch schnell wieder zu? Eine Studie der Universität Melbourne hat diese Aussage überprüft, konnte aber nur auf kurze Zeit Unterschiede zwischen schnellem und langsamem Abnehmen feststellen. Wir sagen dir, was dennoch für die schnelle Variante spricht.

Richtig schnell abnehmen

Schnelle Erfolge

Für ihre Studie teilten die australischen Wissenschaftler 200 übergewichtige Studienteilnehmer in zwei Gruppen ein: Eine folgte einer strengen 12-Wochen-Diät, die andere nahm mit einer moderaten Diät über 36 Wochen ab. Wer 12,5 Prozent seines Gewichts oder mehr verlor, wurde anschließend knapp drei Jahre lang durch Beratungsangebote und Ernährungsempfehlungen betreut. Aus der langsamen Diätgruppe schaffte das nur etwa die Hälfte der Teilnehmer. Aus der Gruppe derjenigen, die schnell abgenommen hatten, konnten sich dagegen fast 80 Prozent für die Langzeitstudie qualifizieren. Leider war ein Großteil der Teilnehmer nach etwa drei Jahren wieder bei rund 70 Prozent ihres Anfangsgewichts angekommen. Ein Grund für den Rückschlag könnte sein, dass die Studie lediglich eine Ernährungsumstellung vorgesehen hatte.

Sport zum Alltag machen

Wer abnehmen möchte, kommt langfristig nicht drum herum auch Sport in sein Leben zu integrieren. In den ersten ein bis zwei Wochen solltest du mit der Ernährung etwa 500 kcal unter deinem täglichen Kalorienbedarf liegen. Kombiniert mit zwei, besser drei hochintensiven Trainingseinheiten (HIT) pro Woche sollten sich schnell erste Erfolge einstellen. Das kann ein Intervalltraining auf dem Cardiogerät oder auch ein Zirkeltraining mit den wichtigsten Kraftübungen sein. Dazu zählen vor allem Grundübungen wie Liegestützen, Klimmzügen und Kniebeuge. Durch die Vielzahl an beteiligten Muskeln ist der Kalorienverbrauch hier besonders hoch.

Langfristig motiviert bleiben

Weil Anfangs besonders viele Kilos purzeln, spricht der große Motivationskick für die schnelle Abnehm-Variante. Man merkt, dass man kräftiger wird, mehr Liegestütze schafft und die Hose besser passt – das motiviert zum Weitermachen. Spätestens nach der zweiten Woche kann die Kalorienzufuhr dann langsam wieder erhöht werden, allerdings ohne dabei in schlechte Ernährungsgewohnheiten oder alte Verhaltensmuster zurückzufallen. Um langfristig dranzubleiben und eben nicht in alte Muster zu verfallen, werden die Schritte in der zweiten Abnehmphase kleiner. Jetzt ist es wichtig, dass an die Stelle der anfänglichen Euphorie der Spaß am Sport tritt, nur so bleibt die Motivation dauerhaft hoch. Setze dir kleine Etappenziele und sorge für Abwechslung in deinem Trainingsplan, dann steht deinem Wunschgewicht auch langfristig nichts mehr im Weg.

Abwechslungsreiche HIT-Trainingspläne für schnelles Abnehmen und dauerhaften Erfolg findest du in deinem LOOX Fitness Planer. Lade dir jetzt einen der mehr als 300 Trainingspläne von rund 100 Experten für IOS oder Android herunter.